20.01.2017

Von: sr

FILM und GESPRÄCH zur Flüchtlingshilfe im Landkreis Vorpommern-Rügen

Wohl kaum ein Thema wird derzeit so intensiv diskutiert wie die Frage um die Aufnahme der vielen geflüchteten Menschen, die in ihrer Not zu uns kommen und um Aufnahme und Hilfe bitten. In einem Film-und Gesprächsabend stellen sich spannende Gäste, die sich alle in der Flüchtlingshilfe engagieren den Fragen der Gäste und werden über Ihre Arbeit und Erfahrungen in der Flüchtlingshilfe berichten.

Die ebenfalls an diesem Abend gezeigte Dokumentation "Was mit Unku geschah" schildert das kurze Leben der Erna Lauenburger, die den Sinti-Namen Unku trug und nach Auschwitz deportiert und ermordet wurde. Anschließend bietet sich die Möglichkeit bei einem Glas Wasser oder Wein zu diskutieren und ins Gespräch zu kommen. Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „ASYL IST MENSCHENRECHT“ statt, welche die Lage in Kriegs-und Krisengebieten sowie in den Nachbarregionen schildert, über Fluchtursachen und Fluchtwege informiert und über die Situation an den EU-Außengrenzen sowie im Inneren Europas und Deutschlands.

 

 

V. i. S. d. P.: Katrin Mertz, Bündnis 90/Die Grünen, Kreisverband Vorpommern-Rügen, Alter Markt 7, 18439 Stralsund

Kategorien:Vorpommern-Rügen
URL:http://gruene-vorpommern-ruegen.de/termine/news-detail/article/film_und_gespraech_zu_fluechtlingshilfe_im_landkreis_vorpommern_ruegen/