13.03.2020

Von: sara

KREISVERWALTUNG IST NUN BEAUFTRAGT DIE TOURISMUS-MODELLREGION MITZUGESTALTEN

Auf Initiative der BÜNDNISGRÜNEN/FR Kreistagsfraktion hat der Kreistag am Montag mehrheitlich beschlossen, dass die Kreisverwaltung bis zum 20.4 damit beauftragt wird, zu prüfen welche touristischen Regionen sich in unserem Landkreis eignen um Modellregion zu werden. In der Vergangenheit wurden die unterschiedlichen Abgaben und die Zahlungspflicht der EinwohnerInnen immer wieder kritisiert.

Prof. Dr. Ludwig Wetenkamp, Fraktionsvorsitzender"In anderen touristischen Regionen funktionieren solche Systeme schon sehr gut. Auch in unserem Landkreis muss es zukünftig möglich sein unbürokratisch ein Tourismusabgabensystem zu entwickeln. In jeder Gemeinde eine neue Abgabe zu zahlen, versteht kein Tourist. Uns ist zudem wichtig, dass bei allen Prüfungen und Konzepten der öffentliche Personennahverkehr eine Rolle spielt. Ein Touristenticket für unseren Landkreis wäre ein echter Fortschritt. In diesem Zusammenhang sehen wir die Kreisverwaltung als Mitgestalter. Wenn wir dann am Ende eine gute Lösung für alle Einheimischen im Landkreis finden, profitieren alle von dem Projekt der Landesregierung." 

 

Hintergrund

Initiates file downloadZum Antrag

Für diesen Eintrag werden keine Kommentare mehr angenommen
Keine Kommentare
URL:https://gruene-vorpommern-ruegen.de/news/news-archiv/detail/article/kreisverwaltung_ist_nun_beauftragt_die_tourismus_modellregion_mitzugestalten/